Pfandkredit

Der Ablauf eines Pfandgeschäfts

Ein Pfandkredit ist optimal für Sie, wenn Sie einen kurzfristigen finanziellen Engpass überwinden müssen. Auf schnelle und unkomplizierte Art und Weise erhalten Sie Geld gegen Pfand.

Keine Schufaauskunft notwendig
Keine Schufaauskunft notwendig

Keine Schufaauskunft notwendig

Sie hinterlegen ganz einfach eine Gemälde bei uns und erhalten dafür im Gegenzug Geld von uns. Die Höhe des Geldbetrages hängt vom Wert des Gemäldes ab.

Nach Feststellung des Pfandgegenstandes erhalten Sie den Pfandschein und das Geld. Zur Legitimation benötigen wir Ihren Personalausweis oder Reisepass.

Sonstige Nachweise in Form von Schufaauskünften sind bei uns nicht notwendig.

Darlehenshöhe und Laufzeit

Die Höhe des Darlehens richtet sich in erster Linie am Zustand und Schätzwertwert des Gemäldets. Die Laufzeit beträgt in der Regel 3 Monate und kann mit der Zustimmung des Pfandleihers verlängert werden.

Das Pfand kann jederzeit von Ihnen nach Rückzahlung des Kredites, der Zinsen und der Bearbeitungsgebühr wieder abgeholt werden.

Nichteinlösen des Pfandes

Bei Nichteinlösen des Gemäldes, wird das Gemälde von einem öffentlich bestellt und vereidigten Auktionator versteigert. Der Mehrerlös aus der Versteigerung steht dem Pfandgeber nach Abzug der entstandenen Kosten aus Gebühren, Zinsen, und Kosten der Versteigerung des Pfandes zu.

Gemäldeleihhaus Gabelsberg GmbH

Gabelsbergerstr. 19
80333 München

Telefon: 089 592336
Telefax: 089 28673722
Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 10:30 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:30 - 14:00 Uhr

oder nach tel. Vereinbarung
Geschäftsführung

Christof Gruber